Эxo Mai 2011: Borschtsch und Balik, Visum und Metro

Das Mai-Heft von Эxo hat ein breites Themenspektrum von der Russischen Küche über Visaerleichterungen bis zu Reisetipps: Borschtsch, Balik-Lachs, Transkarpatische Impressionen, Moskau-Bücher und die Metro im iPhone sind die Stichworte. Эxo ist die deutschsprachige Zeitschrift über Russland und die GUS-Länder.
3xo echo, Nummer 9, Cover

Ein Teller Borschtsch auf dem Titelbild des Mai-Heftes von Эxo, der deutschsprachigen Zeitschrift über Russland und die GUS-Länder.

Foto: Jürg Vollmer / maiak.info

Die Zeitschrift Эxo ist eine Koproduktion starker Partner

Эxo (Russisch für das „Echo“), die deutschsprachige Zeitschrift für die schweizerisch-russische Community, ist eine Koproduktion starker Partner: Dahinter stehen die Gesellschaft Schweiz-Russland GSR, die Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS und das Pressebüro maiak.

Das Patronat für die Zeitschrift Эxo haben Prinzessin Katharina und Prinz Hans-Georg Yourievsky sowie Walter Fetscherin, Ex-Botschafter in Moskau und Präsident der Joint Chambers of Commerce JCC in der Schweiz.

Hintergrundberichte und Vereins-Info

Эxo hat einen so genannten Mantelteil mit Hintergrundberichten über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Religion in Russland und den GUS-Ländern. Die Texte und Fotos kommen aus der Redaktion des schweizerisch-russischen Pressebüros maiak.

Der Kernteil von Эxo ist neu das offizielle Publikationsorgan der Dachorganisation Gesellschaft Schweiz-Russland und der Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS. Weitere schweizerisch-russische Organisationen werden mit ihren Vereins-Info in den nächsten Monaten dazu kommen.

Ausgewählte Artikel aus dem Mai-Heft von Эxo finden Sie auf dieser Website.

Эxo abonnieren

Wenn Sie (noch) nicht Mitglied der Gesellschaft Schweiz-Russland GSR oder Förderer der Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS sind, können Sie das Эxo hier abonnieren: Эxo-Abonnement.

Hier können Sie den Beitrag kommentieren!