Visaerleichterungs-Abkommen: Schweiz und Russland kommen sich näher

Seit dem 1. Februar 2011 gilt das Visaerleichterungs-Abkommen zwischen der Schweiz und Russland. Die Visa nach Russland sind damit für Schweizer viel günstiger geworden und die Registrierung vor Ort in Russland wurde vereinfacht.

Rezept: Feigen-Borschtsch (vegetarischer Eintopf)

Es gibt nur wenige vegetarische Borschtsch-Rezepte, auch wenn Rote Beete und andere Gemüse die Basis eines guten Borschtsch bilden. Zusammen mit dem ältesten vegetarischen Resturant Europas, dem HILTL in Zürich, haben wir das Rezept für einen köstlichen vegetarischen Feigen-Borschtsch ausgesucht, der ab Herbst 2011 auch im HILTL serviert wird.

Borschtsch – so viele Rezepte wie Köche in Osteuropa

Borschtsch ist ein Eintopf aus der Ukraine, der für viele Emigranten aus Osteuropa ein Stück Heimat bedeutet. In früheren Jahrhunderten sicherte der nahrhafte und vitaminreiche Borschtsch das Überleben der mangelernährten Bevölkerung Osteuropas und ersetzte sogar die Apotheke.

Эxo Mai 2011: Borschtsch und Balik, Visum und Metro

Das Mai-Heft von Эxo hat ein breites Themenspektrum von der Russischen Küche über Visaerleichterungen bis zu Reisetipps: Borschtsch und Balik-Lachs, Moskau und Metro sind die Stichworte. Эxo ist die deutschsprachige Zeitschrift über Russland und die GUS-Länder.

Balik Lachs – geräucht nach zaristischem Geheimrezept

Als 1918 die Zarenfamilie ermordet wurde, verlor Russland über Nacht auch die Tradition der zaristischen Lachsräucherei. Eine Spurensuche vom Zarenhof in Sankt Petersburg über Riga und Berlin in das St.Gallische Bergdorf Ebersol zur Balik Lachsräucherei.

Der russische Schriftsteller Michail Schischkin und „Das Venushaar“

Der russische Schriftsteller Michail Schischkin lebt seit 1995 weitgehend unbeachtet in der Schweiz. In Russland hingegen wurde Michail Schischkin als bisher einziger Schriftsteller mit den drei wichtigsten Literaturpreisen des Landes ausgezeichnet und in eine Reihe gestellt mit Tolstoi, Dostojewski und Puschkin.

Эxo März 2011: Schischkin, Kiew Borispol, Ikonen und freie Medien

Das März-Heft von Эxo hat ein breites Themenspektrum: Von Michail Schischkin über den Flughafen Kiew Borispol und Ikonen bis zu freien Medien. Эxo ist die Zeitschrift über Russland und die GUS-Länder.

Inessa und Raschid Asbuchanow: Geschnitzte Ikonen

Die geschnitzten Ikonen von Inessa und Raschid Asbuchanow sind so wertvoll, dass weltweit nur ein sehr exklusiver Kreis ein solches Werk erhält. Von Präsident Medwedew über den Patriarchen von Moskau und ganz Russland bis zum Papst. Die Nadja Brykina Gallery in Zürich präsentiert einige der schönsten Asbuchanow-Ikonen vom 9. Februar bis 28. Februar 2011.

Das Festival der russischen Kultur in der Schweiz 2011

Das Festival der russischen Kultur findet bis Ende 2011 in der ganzen Schweiz statt. Schon die Eröffnung ist eine Sensation: Zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten tritt das legendäre Bolschoi-Ballett in der Schweiz auf. Am 10. Februar 2011 tanzt das erste Ensemble des Bolschoi in Lausanne das romantische Ballett „Giselle“.

Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS sucht Projektleiter/in (40%)

Die Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS sucht eine/n Projektleiter/in (40%). Die Stelle eignet sich speziell für Studenten Englisch-, Russisch- und Französischkenntnissen, die am Anfang des Studiums stehen. Arbeitsort ist Luzern.