Visaerleichterungs-Abkommen: Schweiz und Russland kommen sich näher

Seit dem 1. Februar 2011 gilt das Visaerleichterungs-Abkommen zwischen der Schweiz und Russland. Die Visa nach Russland sind damit für Schweizer viel günstiger geworden und die Registrierung vor Ort in Russland wurde vereinfacht.

.
 Schweizer Pass
.
Seit 1. Februar 2011 gilt das Visaerleichterungs-
Abkommen zwischen der Schweiz und Russland.

(Foto: Archiv)

Von Jürg Vollmer / maiak.info

Neues Visaerleichterungs-Abkommen Schweiz – Russland

Fast unbemerkt trat am 1. Februar 2011 das Visaerleichterungs-Abkommen zwischen der Schweiz und Russland in Kraft. Die seit 2007 existierende Diskriminierung von Schweizern gegenüber EU-Bürgern bei der Erteilung russischer Visa (und umgekehrt von russischen Staatsbürgern für Visa in der Schweiz) ist Vergangenheit.

Analog zur EU kostet ein «normales» Touristen-Visum für Russland (mit einer Bearbeitungsdauer bis 20 Tage) neu CHF 58.- statt CHF 120.-. Das Express-Visum (mit einer Bearbeitungsdauer bis 3 Tage) neu CHF 116.- statt CHF 200.-. Ein weiterer grosser Vorteil: Neu kosten die so genannten Single-, Double- oder Multiple Entry-Visa gleich viel.

Dieselben Kosten gelten selbstverständlich auch für russische Staatsbürger, welche in die Schweiz reisen. Ein «normales» Touristen-Visum kostet also bei der Schweizer Botschaft in Moskau neu EUR 35.-.

Business-Visum und Besucher-Visum für Privatreisende in Russland

Die Touristen-Visa haben eine Gültigkeitsdauer bis maximal 30 Tage. Hält man sich länger in Russland auf, kann man ein Business-Visum respektive ein Besucher-Visum für Privatreisende beantragen (gültig bis maximal 90 Tage Aufenthalt innert 180 Tagen).

Ab jährlichen Aufenthalten von mehr als einem Monat in Russland empfiehlt sich aber das Business-Visum, da es in kürzerer Frist erhältlich ist als das Besucher-Visum für Privatreisende.

Registrierung vor Ort in Russland wurde vereinfacht

Neu haben Russlandreisende sieben Arbeitstage Zeit, ihren Pass vor Ort registrieren lassen, statt wie früher nur drei Tage. Besucher, welche sich weniger als sieben Arbeitstage in Russland aufhalten, müssen sich nicht mehr registrieren lassen.

Bei längeren Aufenthalten erfolgt die Registrierung bei Hotelbuchung automatisch durch das Hotel. Privatreisende können die Registrierung entweder gemeinsam mit ihrem Gastgeber auf der örtlichen Poststelle erledigen oder die Registrierung einkaufen und über ein lokales Reisebüro abwickeln.

Um einen Visumantrag zu stellen, müssen Schweizer Bürger persönlich bei der Konsularabteilung der Russischen Föderation in Bern respektive in Genf vorsprechen. Die Visa-Bürokratie mit dem Anstehen in der Schlange vor der Konsularabteilung ist vielen Schweizer Touristen zu mühsam, weshalb sie ihr Visum per Post für rund CHF 180.- bei einem privaten Visa-Service bestellen. Mit dem Zuschlag erspart man sich die Reise nach Bern und hat die Sicherheit, dass alle Formulare korrekt ausgefüllt werden.

Günstigerer Visa-Service für GSR-Mitglieder

Ein Tipp: Mitglieder der Gesellschaft Schweiz-Russland GSR erhalten das Touristen-Visum bei einem der privaten Visa-Service günstiger:

Dr. Eckstein VISASERVICE in Zürich bietet GSR-Mitgliedern ein Touristen-Visum für CHF 165.- an. Bei der Bestellung bitte die Mitgliedschaft in der Gesellschaft Schweiz-Russland GSR notieren/erwähnen!

Als GSR-Mitglied erhalten Sie neben dem vergünstigten Visa-Service auch kostenlos die deutschsprachige Zeitschrift «echo 3xo». Wenn Sie noch nicht GSR-Mitglied sind, können Sie sich hier als GSR-Mitglied anmelden!

Hier können Sie den Beitrag kommentieren!